Pokalviertelfinale FI gg FIII

Nachdem am vergangenen Freitag bereits die F II gg die F III im Punktspiel aufeinandertrafen, ging es am Mittwoch auf dem Kunstrasen um den Einzug ins Pokalhalbfinale für die F I gegen unseren jüngeren Jahrgang.

 

Die Favoritenrolle lag natürlich auf Seiten der F I. Und von den Trainern gab es die Vorgabe  mit auf den Weg:
Fussball spielen, Passen,  Bälle frühzeitig erkämpfen und dann mit Tempo Richtung gegnerisches Tor – und zwar über die Außen.
Vorgaben schön und gut – die ersten Minuten zeigten ein anderes Bild:
Es wurde immer wieder versucht, durch die Mitte zum Tor zu gelangen – nur stand da die dichtgestaffelte Abwehr der F III, die sich mit großem Kampf gegen ein Gegentor wehrte.
Auch Schüsse aus der zweiten Reihe brachten am Anfang nicht den gewünschten Torerfolg, so dass es Mitte der ersten Halbzeit noch 0:0 stand. Die Abwehr um Toni, Lenny und Ben hatte alles im Griff bei den Konterversuchen der F III, nur das Spiel nach vorne wollte eben noch nicht so recht gelingen.
In der 12. Minute dann endlich die Führung, als Simon nach einem Distanzschuss genau richtig stand und den von Dean abgewehrten Ball zum 1:0 ins Netz beförderte.
Mit der Führung im Rücken kam die F I nun etwas mehr „ins Rollen“ und erarbeitete sich Chancen. Allerdings vorrangig durch die Mitte, der oft rechts freistehende Til wurde mehr als einmal zu spät gesehen….
Jayden in der 17.Minute und Ole kurz vor der Halbzeit sorgten dann das 3:0 zur Halbzeit.
 
Die Halbzeitansprache unterschied sich dann eigentlich nicht von der Ansprache vor dem Spiel, nur mit der eindringlichen Bitte, dies auch für die kommenden 20 Minuten nicht zu vergessen… Es wurde besser in Halbzeit 2. Trotz der tapferen Gegenwehr der F III, die auch immer wieder mit guten Aktionen zeigten, dass sie Fussball kicken können, ließen unsere Jungs den Ball jetzt besser laufen und erzielten ein deutliches Übergewicht. Von der Abwehr über das Mittelfeld wurde der Ball vor das gegnerische Tor gebracht und viele Chancen erarbeitet. Die Außen wurden besser eingesetzt, der Kopf gehoben und der Ball zum freistehenden Mitspieler gepasst.
Auch die Ecken wurden in Halbzeit 2 (Ole) viel gefährlicher in den Strafraum gebracht. Lohn der Bemühungen waren dann viele Torchancen und die teilweise sehenswerten Tore durch Conner (24, 27 min), Ole (ebenfalls 27.min), Malek (29.min) und nochmal Conner (37.min).
So stand am Ende ein 8:0 und der Einzug ins Halbfinale zu Buche in einem Spiel, in dem unsere Kicker , besonders in Halbzeit 2, zu überzeugen wussten.
Nun wird gespannt auf den Halbfinalgegner gewartet!
 
Es spielten:
F I: Malek, Fredi, Lenny, Ole,Toni,  Til, Ben T, Conner, Simon, Jayden
F III: Dean, Alexa, Maddox, Lion, Alina, Jamie, Sam, Jamie, Eero

 








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.