Fortunen verlieren knapp gegen Neustadt-Tiger

Was macht man Sonntag`s in der Früh? Richtig…Man steht pünktlich um viertel neun auf dem Platz, um der E-Jugend beim Kicken zuzuschauen. Während Andere sich noch im Bett wälzen, oder bereits mit frischen Brötchen am Frühstückstisch sitzen, standen sich im Neustadt-Derby die Fortunen und die Neustadt-Tiger gegenüber.

Ein Match auf höchstem Niveau wurde von Eltern und Zuschauern erwartet. Tus hatte das Spiel schon in den ersten Minuten im Griff und belohnte sich bereits in der 3.Minute mit einem Tor. Nahmen die Schöppensteg-Kicker dies noch als einen, nennen wir es mal Betriebsunfall, auf… stellte sich immer mehr die bessere Mannschaftsarbeit der Tiger heraus.

In der 18.Minute pfiff der Schieri dann auch noch einen 9 Meter, da Lucas im Strafraum etwas unsanft seinen Gegenspieler ausbremsen wollte. Jetzt hieß es also Konzentration für unseren Keeper. Leider nutzten die Gastgeber ihre Chance, um ihren Torstand zu erhöhen. Nun war es wirklich an der Zeit Aufzuwachen.

Plötzlich zelebrierten die Fortunen einen sehenswerten Angriff. Eingeleitet mit starkem Einsatz unserer Abwehr, über das rotierende Mittelfeld, bis vor das gegnerische Tor, wo Tayler goldrichtig stand und seinen satten Schuß zum 2:1 verwandelte. Bis zur Halbzeit ein mutiger und engagierter Auftritt unserer Fortunen. In den ersten Minuten nach der Pause machten sie gleich wieder Nägel mit Köpfen, erhöhten so den Druck auf die Neustadt-Tiger. Doch im kurzzeitigen Abwehrchaos, fiel ein erneutes Tor. Jannick  merkte noch das der Stürmer vor ihm ist, aber als er sich umdrehte, lag der Ball schon hinter der Linie. In der 35.Minute dann die erneute Chance für unsere Dribbler.

Nach einer Ecke tümmelten sich fast alle Spieler beider Mannschaften vor dem Tor der heutigen Gastgeber. Im Wirr Warr fällt dann das 3:2, durch Dave. Nun haben unsere Jungs gemerkt, das ihre Gegner verwundbar sind, wenn sie nur richtig Fußball spielen. Ein kapitaler Lattenpraller, erneut von Dave, war mehr als ein Ausrufezeichen. Zudem nagte es offenbar bei einigen Gegenspielern, an der Kondition. In der Folgezeit schien den TuS-Kickern der Zahn gezogen wurden zu sein, denn oftmals arbeiteten sie mit recht rauen und unerlaubten Mitteln, wobei sie das Verständnis des Schiedrichters fanden. Sehr zum Ärgernis der Gäste.

Fortuna nahm nun das Spiel in seine Hände und verlagerte die restlichen Minuten Spielzeit komplett in die Hälfte der Tiger. Im Sekundentakt schmettern die Bälle Richtung gegnerisches Tor, doch es wollte einfach nicht klingeln im Kasten. Aber sie haben erneut Kampfgeist gezeigt und das ist das Wichtigste. EINMAL FORTUNE-IMMER FORTUNE !!!

Es spielten für den SV Fortuna Magdeburg: Jannick Greß (TW), Dave Scholz, Lucas Kirchhoff, Mariano Strauß, Tayler Treudler, Tim Schuckies, Tom Bergmann, Vincent Fischer, Friedrich Koch, Conner Telch (E2-Jugend), Jayden Poppe (E2-Jugend)

Torschützen für SV Fortuna: Tayler Treudler (1), Dave Scholz (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.