Fortunen bleiben weiter ungeschlagen

A-Junioren Regionalliga Nordost (3. Spieltag, 20.09.2020, 12.00 Uhr):

FC Rot-Weiß Erfurt – SV Fortuna Magdeburg 0:0

Am 3. Spieltag der Regionalliga Nordost mussten die Fortunen die Reise nach Erfurt antreten. Nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen war die Motivation natürlich hoch, auch beim erfahrenen Regionalligisten Rot Weiß Punkte mitzunehmen.

Den besseren Start in die Begegnung hatten die Thüringer, in der ersten Viertelstunde schossen sie zweimal knapp am Tor vorbei und setzten einen Kopfball an die Latte. Wir hatten einen Torschuss, Justin Daph verfehlte allerdings das Tor. Nachdem die erste Druckphase überstanden war, konnten die Fortunen das Spiel offener gestalten. In der 20. Minute kam der letzte Pass nicht an, Jan-Niklas Klötzing setzte einen Schuss über das Tor und kurz vor der Halbzeit verfehlte wiederum Justin Daph das Tor nur knapp. Rot Weiß Erfurt hatte in dieser Phase keine Torchance mehr, unsere starke Defensive hatte das Spiel besser im Griff.

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter hin und her, nach einem Foul an Denny Embach setzte Marius Popke den fälligen Freistoß an die Latte. Defensiv ließen wir bis zur 62. Minute nichts mehr zu, dann aber drehte Erfurt wieder auf und wir konnten uns bei Felix Gräf im Tor bedanken, der mit mehreren spektakulären Paraden zeigte, welche Klasse er hat. In der Schlussphase des Spiels kamen wir dann auch wieder mehr zu Kontern, nach einem Foul an Justin Daph und der folgenden gelb-roten Karte für den Verteidiger musste Erfurt in Unterzahl weiterspielen. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch, beide wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Erst kam Justin Daph noch mal frei vor dem Erfurter Schlussmann zum Schuss – wieder kein Glück, im Gegenzug schoss ein Erfurter Stürmer nach einem Konter an den Pfosten. In der Nachspielzeit der nächste Angriff über unsere rechte Seite, die Flanke aber zu ungenau und Marius Popke zwang den Erfurter Torwart mit einem Schuss noch einmal zu einer Parade – dann war Schluss. Gerade die Nachspielzeit war nichts für schwache Nerven.

Fazit: Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung und tollen Mentalität der Jungs kann man absolut zufrieden sein. Auch wenn schlussendlich ein 0:0 steht, war dies ein Regionalligaspiel auf hohem Niveau, was am Ende auch eine der beiden Mannschaften hätte gewinnen können. Die Jungs vom Schöppensteg bleiben damit als Aufsteiger auch im dritten Regionalligaspiel dieser Saison ungeschlagen. In der kommenden Woche gilt es, diese Serien auszubauen. Am Samstag empfangen die Fortunen um 12.00 Uhr dann im nächsten Heimspiel Tennis Borussia Berlin und hoffen auf die Unterstützung von vielen Fans.

(von S. Hoffmann)

Unsere Crowdfunding-Aktion geht in ihre letzte Woche. Der bisherige Spendenstand ist schon überragend, aber vielleicht gibt es noch den ein oder anderen, der noch nicht gespendet hat. Jeder Euro hilft uns, die Regionalligasaison optimal zu gestalten. Die Spieler und das Trainerteam der U19 haben sich außerdem noch eine weitere kleine Überraschung ausgedacht, die in Kürze hier veröffentlicht wird. Bis dahin heißt es weiter: Gemeinsam helfen beim Traum von der Regionalliga! #mfga #sospieltfortuna

Link: https://www.fussball-crowd.de/u19fortuna

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.