F I – Sieg zum Saisonfinale

Zum letzten Punktspiel der Saison mussten die F I-Kicker von Fortuna bei den starken Gastgebern von Union Heyrothsberge antreten.
Es war gleichzeitig die letzte Chance, sich für die guten Spiele der letzten Wochen auch mit einem guten Ergebnis zu belohnen. In Ottersleben (1:2 in der letzten Sekunde des Spiels), gegen Arminia (Ausgleich in der 40. Minute) und gegen Tus (4:4 nach tollem Spiel) passte sehr viel zusammen, nur halt leider nicht das Ergebnis. Für unsere Freunde von Heyrothsberge war dieses Spiel gleichzeitig der Abschied aus der Stadtliga, da im nächsten Jahr als E-Jugend in „eigenen Gefilden“ gespielt wird.
Aber man sieht sich bestimmt!
 
Zum Spiel:
Schon mal positiv: Es wurde auf dem Rasenplatz gespielt! Beide Mannschaften legten sich gleich zu Beginn mächtig ins Zeug, wobei in den ersten 5.Minuten der Gastgeber etwas mehr vom Spiel hatte und auch ein leichtes Chancen-Übergewicht. Insbesondere die Ecken kamen gut in den Fortunen-Strafraum – zweimal wurde es sehr gefährlich, nur mit Mühe und vereinten Kräften konnte das 0:0 verteidigt werden.
Dann aber immer öfter schnelle und klug vorgetragene Angriffe der Fortunen. In der 8.Minute umkurvte dann Simon den herauseilenden Torwart und schob zum 1:0 ein. Nun wurden die Fortunen sicherer, es wurde Chance um Chance herausgespielt (u.a. rettete die Latte für den Gastgeber).
Die ganze Mannschaft – beginnend bei Malek im Tor – versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten, es wurde klug aus der sattelfesten Abwehr (Til, Jayden, Ben) zum Mittelfeld gespielt.

 

Über links (Ole, Till), rechts (Niklas) oder durch die Mitte (Conner) ging es dann Richtung Tor oder zu den lauernden Stürmern (Simon, Leon). Da auch die Mehrzahl der Zweikämpfe gewonnen werden konnte, erspielte sich Fortuna eine Feldüberlegenheit, die in der 18.Minute mit dem 2:0 belohnt wurde. Einen Freistoß von der linken Seite setzte Conner an die Latte, Niklas stand goldrichtig und köpfte gekonnt ein!
In der Halbzeit dann viele lobende Worte für unsere Kids und die Bitte für Halbzeit 2, nicht nachzulassen…
Trotzdem drängte kurz nach Wiederbeginn zuerst Heyrothsberge auf einen Treffer. Aber sosehr sich der Gastgeber auch mühte, entweder war Malek zur Stelle und hielt, oder aber die Schüsse wurden von der vielbeinigen Abwehr (natürlich mit Hilfe des Mittelfeldes) abgeblockt bzw. gingen neben das Tor. Die Fortunen dagegen eiskalt. Conner mit Distanzschuss (28.min.), Ole (spielte den Torwart gekonnt aus – 31.min) und Niklas mit dem Schlusspunkt (35.min) sorgten für ein doch sehr klares Ergebnis
und damit für einen gelungenen Saisonabschluss.
Alle waren zufrieden, denn hinten stand die Null und vorn wurden Tore erzielt und noch weitere Chancen herausgespielt!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.