E2 Junioren – Umstrittenes Rückspiel gegen Germania Olvenstedt

Am frühen Sonntag Morgen, des 11. Dezembers stand um 9:00 Uhr das erste Rückspiel für diese Saison an. Treffpunkt war 8:00 Uhr an der Spielstätte der Olvenstedter Jungs.

Noch etwas unausgeschlafen und mit leichten Verzögerungen ging es in die Kabine und dann ( im Regen ) zum Einspielen. Die Motivation sagte dann nach ungefähr 10 Minuten auch mal so langsam ” Hallo ” und folglich konnte pünktlich angepfiffen werden.

Wie bereits in den letzten Spielen, waren unsere Fortunen anfangs sehr unkoordiniert und so hatten beide Trainer lautstark zu tun um die Mannschaft zu stellen. Sehr beliebte Zurufe, wie : ” Jeder hat Einen ” oder ” Macht die Räume enger “…waren heut sehr oft zu vernehmen. Doch irgendwie schien der stark aufkommende Wind diese Worte hinweg zu tragen, denn ein dementsprechender Spielaufbau war leider nicht zu sehen.

Zähneknirschend mussten Eltern und Trainer mit ansehen, wie Germania Olvenstedt unsere ” angezogene Handbremse ” ausnutze und in der ersten Halbzeit bereits 5 Mal den Ball im Tor platzierte. Etwas verärgert über einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters ging es dann zur Mannschaftsbesprechung, wo Kai und Alexander die richtigen Worte finden mussten um das Team mental aufzubauen. Nach kurzer Verschnaufpause ging es an die zweite Halbzeit.

Energisch starteten unsere Fortunen, um dem Gegner klar zu machen das es das noch nicht gewesen sein soll. Zug um Zug drängten sie auf`s gegnerische Tor, aber ständig war ein Olvenstedter Kicker im Weg, um ihnen den Ball wieder abzunehmen.

Dann ergab sich jedoch noch die Ein oder Andere Torchance, leider ohne Verwertung. Mal war der Pfosten im Weg, oder der Schusswinkel wurde nicht richtig berechnet. Trotzdem kämpften unsere Junioren bis zur letzten Minute und mussten leider noch zwei Treffer in Kauf nehmen.

Die Mannschaft vom SV Fortuna Magdeburg muss sich wieder finden, um eine gemeinsame Leistung zu erbringen. Denn ihr Schlachtruf lautet nicht umsonst : ” Was müssen wir – KÄMPFEN ” … ” Was wollen wir – SIEGEN ” … ” Wer sind wir – FORTUNA ” …Das WIR ist wichtig Jungs…nur gemeinsam seid ihr stark. Man hat erst verloren, wenn man aufhört es zu versuchen…denn Erfolg hat drei Buchstaben: TUN !!! Die Kraft liegt im Team…also Aufstehen, Trikot richten und weiter spielen…

Es spielten: Dave Scholz ( C ), Bastian Hein ( TW ), Niklas Hännig, Tom Bergmann, Friedrich Koch, Lucas Kirchhoff, Mariano Strauß, Noah Fütterer, Luca Juska, Tayler Treudler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.