E1 Kicker trotzen dem Regen und den angereisten Preussen

Man konnte den wörtlichen Inhalt der Traineransprache nur erahnen, denn motiviert und kämpferisch wie lange nicht mehr, kamen unsere Schöppi`s auf den Platz gestürmt, um sich im bereits aufgezogenen Regen einzuspielen.

Die Eltern fieberten dem Anstoß entgegen, denn das Auftreten der Jungs versprach Vieles. Angriffslustig starteten unsere Fortunen diese Begegnung, bissen sich regelrecht in der gegnerischen Hälfte fest. Trotz aller Bemühungen wirkten sie glücklos, die Knolle wollte sich einfach nicht versenken lassen und die Abwehr der Preussen versuchte wirklich jeden Angriff zu vereiteln. Doch dann wurde kurzerhand das Mittelfeld integriert und voller Vorfreude sahen Eltern und Zuschauer in der 8. Spielminute, ein grandioses Tor von Friedrich. An Konzentration gewonnen, drängen sie immer wieder in den Strafraum der Gäste. Vorerst erfolglos…bis zur 15. Minute.

Tayler erkämpft sich den Ball und macht eine bundesligareife Vorlage, welche Dave nutzt, um mit einem schönen Kopfballtor den Vorsprung auszubauen. Unsere Fortunen strotzen vor Energie, wohin gegen die Preussen-Kicker kraftlos wirken. Und wieder nimmt der Fortuna-Zug an Fahrt auf um auf heimischem Rasen ihr Können zu beweisen. Erneut ein Pass von Tayler, diesmal auf Tom, der ohne zu Überlegen durch die Beine des Keepers tunnelt und somit in der 23. Minute das 3:0 klar macht. Wer jedoch denkt, das die Preussen aufgegeben haben, hat sich mächtig getäuscht. Trotz einiger Fehlpässe und Koordinationsschwierigkeiten, versuchen sie immer wieder das Spiel zu verlagern. Aber unsere Truppe war heut in Höchstform und so hatte Jannick vorerst nicht viel zu tun.

Die ersten 25 Minuten waren kräftezerrend und die Halbzeit kam genau richtig, um sich zu stärken und aufmerksam den Trainern zu lauschen, die den bisherigen Spielverlauf noch einmal analysierten. Nach dem Seitenwechsel machten die Fortunen druckvoll weiter, Preussen schien keine Gegenwehr leisten zu können. Parallelen zur ersten Halbzeit begannen sich zu verdichten und so setzte Dave noch eins drauf, in dem er den Ball im linken oberen Eck einnetzte. Man hörte den Trainer der preussener Kicker motivierend und lautstark rufen…“Das könnt ihr besser“…scheinbar genau die richtigen Worte, denn plötzlich drehte sich das Spiel. Verdutzte Schöppi`s mussten nun das erste Gegentor in dieser Begegnung hinnehmen.

Nun waren die Gäste am Zug. Sie nutzten jede noch so kleine Lücke und trotz ausgestreckter Finger und aufopferungsvollen Paraden, schaffte unser Torhüter es nicht, die zwei aufeinander folgenden Tore abzuwehren. Als wären diese 3 Punkte überlebenswichtig, konnten aufmerksame Beobachter sehen und hören, dass unsere Dribbler sich gegenseitig animierten. Erneut drängen sie in Richtung Kasten. Doch die ein oder andere Granate wurde von unseren Kickern leider zu weit rechts eingepflanzt und so blieb es letztendlich beim 4:3. Ein verdienter Sieg und wertvolle Zähler auf dem Konto unserer Ballkünstler.

Es spielten für den SV Fortuna Magdeburg: Jannick Greß (TW), Tim Schuckies, Lucas Kirchhoff, Vincent Fischer, Livio Horn, Friedrich Koch, Dave Scholz, Mariano Strauß, Tom Bergmann, Noah Voigt, Tayler Treudler

Torschützen für den SV Fortuna Magdebrg: Dave Scholz (2), Friedrich Koch (1), Tom Bergmann (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.