E1 Junioren – Problemlos eine Pokalrunde weiter

Am Sonnabend, 19.11.2016, ging es in der Qualifikationsrunde um das Erreichen der Pokal-Hauptrunde. Nachdem Fortuna in der Liga schon gegen die erste und die zweite Mannschaft von Arminia angetreten war, ging es nun gegen die dritte Mannschaft. Diese spielt, da alle Spieler jünger sind, in der Stadtliga.

Schon nach wenigen Miniuten zeigte sich, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln würde: permanent angreifende Fortunen gegen sich tapfer wehrende Arminen.

Aber schon nach 5 Minuten war Fortuna mit 2:0 in Führung, beide Tore fielen fast gleich nach einer Ecke mit anschließendem Kopfballtreffer.

img_8672-2
Ecke Lucas, Kopfball Toni…1:0
img_8674-21
Ecke Lucas, Kopfball Toni…2:0

In der Folge sah man, dass die Arminen jünger, unerfahrener und auch körperlich nicht so robust wie unsere Jungs waren. Sie konnten sich so gut wie nie aus der eigenen Hälfte befreien, verteidigten aber mit Mann und Maus, kamen aber auch oft einen Schritt zu spät.

img_8683-2
Einfache Saxche für Lucas
img_8697-2
Foul an Ian, klare Sache, Strafstoß.
img_8705-2
Reto freut sich über das 5:0

Unsere Jungs hatten zwar viele Chancen, aber das sonst so gute Flügelspiel wurde oft nicht konsquent genug gespielt.

Aber auch so wurde die Führung Tor um Tor ausgebaut, sogar ein Strafstoß wurde dabei verschossen. Und so ging es mit einem verdienten 5:0 in die Pause.

img_8713-2
Lucas artistisch
img_8734-2
Wann kommt der Ball ?
img_8737-2
Einer gegen alle!

Nach der Pause das gleiche Bild: Fortuna beherrschte Ball und Gegner. Leider versuchte es Fortuna immer etwas zu kompliziert, so dass es nicht mehr so viele klare Chancen gab. Aber es reichte, um das Spiel am Ende auch in dieser Höhe verdient, mit 9:0 zu gewinnen.

img_8740-2
Jubel nach Joshuas Tor
img_8742-2
Wer gibt den Takt vor?

In der nächsten Runde wartet dann die zweite Vertretung des FSV 1895.

Für Fortuna spielten: Jonas, Philip, Demid, Reto (1), Raphael, Tom-Lucas (3), Toni (2), Lucas (2), Bennet, Ian, Emil, Joshua (1)

 

… lade FuPa Widget …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.