E II – Sieg gegen Post SV

Zum dritten Spiel der Saison empfingen die Fortunen am Mittwoch den Post SV.

Damit stellte sich der aktuelle Tabellenzweite am Schöppensteg vor.
6 Punkte aus zwei Spielen, darunter ein 6:1 gegen die Arminen, da hieß es konzentriert zur Sache gehen…
Das Wetter spielte leider nicht so mit, ein sehr starker Wind machte von vornherein klar, das es an diesem Tag kein einfaches Spiel für die Mannschaften werden würde….

Von Anfang an beide Mannschaften auf der Höhe, es wurde versucht, dem Wind zu trotzen und Fussball zu spielen.
Fortuna in Halbzeit 1 gegen den Wind. Immer wieder wurde versucht, aus der gut stehenden Abwehr mit Jayden, Friedrich und Til die Angriffe einzuleiten und den Ball ins Mittelfeld zu bringen.
Dort betätigte sich Conner als Ballverteiler und dann ging es über die Außen Lucas und Ole (Henry und Tim) Richtung gegnerisches Tor, wo Toni (später Leon) lauerte…..

Mitten in die Drangperiode dann aber das 0:1 für Post… (11.min)
Die Reaktion der Fortunen. Gleich die nächste Aktion nach Anpfiff führte zu einer Ecke. Ole, dessen Ecken an diesem Tag allesamt gefährlich vor das Post –Tor kamen, führte aus, Conner stand goldrichtig 1:1.
Weiter verteiltes Spiel, Malek konnte sich auszeichnen im Tor, vorne gab es Chancen. Anders als im letzten Spiel wurden diese aber besser genutz. Folgerichtig das 2:1 durch Lucas gegen seine ehemaligen Mitspieler (16.min).
Dann schickte Conner Leon mit gutem Pass auf die Reise. Leon mit hohem Tempo Richtung Tor – und mit gutem Abschluss in Tor -3:1. Eine beruhigende Führung zur Pause.
 
In Halbzeit 2 dann viele Positionswechsel durch die Trainer. Das merkte man dem Spiel an, Post kam besser ins Spiel, Fortuna musste sich erst finden.
In den ersten 5 Minuten von Halbzeit 2 Übergewicht Post mit mehreren Chancen, aber Malek hielt seinen Kasten sauber, weitere Schüsse landeten knapp neben dem Tor.
Als die Trainer gerade reagieren/ umstellen wollten, setzte sich Jayden, der jetzt im Sturm spielte, durch und markierte das 4:1….(33.min).
Post kam in der 41.min mit 9 Meter (Malek ahnte die Ecke und kam fast noch heran) zum verdienten zweiten Tor, ehe Toni kurz vor dem Abpfiff (49.min) den alten Abstand wieder herstellte.

 

Ein alles in allem verdienter Sieg gg starke Postler.

Es spielten: Malek- Jayden, Til, Conner, Toni, Ole, Henry, Leon, Lucas K, Friedrich, Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.