E I verliert knapp gegen den VfB Ottersleben

🏁 SV Fortuna Magdeburg 2:3 VfB Ottersleben
 
Am Samstag, den 23.03. stand das erste Heimspiel fĂŒr die E I auf dem Spielplan.
Gegner war kein Geringerer als der VfB Ottersleben, mit 10 Siegen im Folge im RĂŒcken und als TabellenfĂŒhrer der Stadtliga. Unsere Jungs hatten sich fĂŒr dieses Spiel viel vorgenommen, galt es doch, sich fĂŒr die derbe Hinspiel-Niederlage (10:2) zu revanchieren und zu zeigen, dass die guten Leistungen der letzten Zeit kein Zufall waren!
 
Die Fortunen waren von Beginn an hell wach, ĂŒberzeugten mit hoher Laufbereitschaft und gut gefĂŒhrten ZweikĂ€mpfen.Der Gegner schien davon etwas ĂŒberrascht, und so konnten unsere Jungs sich ein leichtes Übergewicht erspielen. Ausdruck dafĂŒr war unter anderem das EckenverhĂ€ltnis von 6:1 nach 10 Minuten. In der 14. Minute dann das 1:0 fĂŒr unsere Jungs. Ole brachte den Ball nach einer abgewehrten Ecke wieder mit guter Flanke vor das Tor, Conner nahm gekonnt mit der Brust an, umkurvte einen Gegenspieler und schob zur umjubelten FĂŒhrung ein. Das war scheinbar der Weckruf fĂŒr die starken GĂ€ste. Mehr und mehr drĂ€ngten sie unsere Jungs in die eigene HĂ€lfte. Unsere Fortunen blieben aber mit Kontern immer gefĂ€hrlich.
Die Abwehr wurde von Til gut organisiert, Islam und Ole machten die Seiten zu und das Mittelfeld (Till, Toni, Conner, Simon, Henry) stand dicht bei den Gegenspielern und attakierte frĂŒh. Trotzdem kam der Gast zu Chancen – aber Malek im Tor war hellwach und entschĂ€rfte so manche brenzlige Situation. Die FĂŒhrung hielt bis zu 22.Minute, wurde dann aber noch aus der Hand gegeben durch zwei vermeidbare Fehler /Ballverluste. Ottersleben nutzte dies eiskalt aus und erzielte kurz vor dem Pausenpfiff die eigene FĂŒhrung (25.min).
 
Nach dem „Pausentee“ das gleiche Bild: Verteiltes Spiel mit leichten Vorteilen fĂŒr die GĂ€ste, unsere Jungs mussten gegen die spielstarken GĂ€ste alles geben. Ottersleben nun mit einem Chancenplus und in der 34.Minute – wieder nach einer vermeidbaren Aktion unserer Jungs – das 1:3. Die Vorentscheidung? Nicht mit den Fortunen, die wirklich alles in diesem Spiel gaben. Nach einem klugen Pass von Henry startete Toni durch, lief allein auf das Tor der Ottersleber zu und verwandelte gekonnt zum Anschluss – nur noch 2:3 (39.min). Das Tor setzte noch mal KrĂ€fte frei, es wurde alles versucht, den dritten Treffer zu landen – leider wurden die BemĂŒhungen nicht belohnt. Am Ende musste man sich mit 2:3 geschlagen geben.
 
Das Ergebnis Ă€nderte aber nichts an der Tatsache, dass unsere Jungs ein sehr gutes Spiel gegen das wohl beste Team der Stadtliga gezeigt hatten. Lob gab es von allen Seiten – vom Gegner, den Eltern und natĂŒrlich auch von den Trainern. Und nach der verstĂ€ndlichen EnttĂ€uschung mit Schlusspfiff ĂŒberwog dann auch bald die Freude ĂŒber die gezeigte Leistung – Hut ab und weiter so!
 
#svfortunamagdeburg #fortuna #blauweiß #EJunioren #mfga
 
 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.