D Junioren im Aufwärtstrend

Fortuna: Im Aufwind – zwei Siege in Liga und Pokal

Zwei erkämpfte Siege – in der Vorwoche gg. den Tabellenfünften aus Irxleben/Niederndodeleben und heute im Stadtpokal gg. Landesligist Post SV Magdeburg. Gelangen im Spiel der Vorwoche noch drei Tore – heute wollte es einfach nicht mit einem Tor klappen.

Die „eklatante Abschlussschwäche“ bemängelte Trainer Triebel in seiner Spielanalyse mit der Mannschaft nach dem Spiel noch auf dem Platz bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Als sich beide Mannschaften schon mit dem Gedanken des 9-Meter-Schiessens trugen, wurde Jojo im Strafraum gelegt und der Schiri zögerte keine Sekunde: Strafstoss für Fortuna,  zwei Minuten vor dem Ende der schon in der Verlängerung liegenden Pokalpartie. Lukas schnappte sich den Ball und hämmerte ihn mittig unter die Latte. Das war die Entscheidung – Fortuna eine Runde weiter!

die Entscheidung: Lukas hämmert den Neunmeter unter die Latte
die Entscheidung: Lukas hämmert den Neunmeter unter die Latte

Jetzt geht es verdient in die Winterpause, Fortuna zeigt sich im Vergleich zum Saisonstart verbessert, die Formkurve ist ansteigend. Die Handschrift des Trainers ist klar erkennbar. Wir freuen uns auf die Rückrunde.

Jamin und die Fortuna verteidigten heute konsequent
Jamin und die Fortuna verteidigten heute konsequent
p1010674
der Post-Torhüter kann das, was auf sein Tor kommt, entschärfen

 

Für die Fortuna liefen auf: Philipp Hohenstein (Tor), Celine Temp, Tim Heise, Jamin Kampmeier, Lukas Hohenstein, Tizian Seide, Niklas Kühle, Johannes Popien (Dustin Fleischmann, Kevin Preiß)

Sport frei!
Euer Dr. Bernhard

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.