Auswärtssieg für unsere F1 – Dem Regen getrotzt!

Sonntag Morgen: Regen, Regen, Regen!!!  Und was macht man denn da um 9.00 Uhr? Fußball spielen!!! Denn einen wahren Fußballer hält nichts auf.

Heute ging es für die Jungs und Mädels vom Schöppensteg zum Auswärtsspiel gegen Post SV. Trotz des „miese Laune“ Wetters, hatten die Fortunen große Lust auf Fußball. Das merkte man von der ersten bis zur letzten Spielminute! SPITZENKLASSE!

                 

Schon in der ersten Hälfte setzten unsere Spieler das um, was ihnen beigebracht wurde. „Ball laufen lassen, Köpfe hoch und spielen!“ Das klappte auch heute wieder gegen die gut spielenden Kids von Post. Es dauerte endlos gefühlte 14 Minuten bis unsere Rückennummer 10 (Maddox) sich den Ball selbst vorlegte und aus gut zehn Metern ins gegnerische Tor katapultierte.

Auch Post war wach und kam zu einigen Chancen, doch unser Dean im Tor machte das was er am besten kann, Tore halten! In der 19. Minute kam unsere Alina über Rechts außen gedribbelt, zog ab und traf das Tor zum 0-2 für Fortuna. Abwehr, Mittelfeld und Sturm fuktionierten super. Jamie spielte heute in der Abwehr und zeigte, dass er diese Position gut beherrscht. Beim Wechsel befolgten die Kinder vorbildlich den Positionswechsel, den der Trainer vorgab, ohne wenn und aber. 

In der zweiten Hälfte fing es dann noch mehr an zu regnen, aber das störte die Kindern nicht weiter und sie spielten fortlaufend schönen Fußball.

      

In Spielminute 21 nahm sich Alina den Ball und spielte durch die Reihen von Post und schoß erfolgreich zum 0-3. Nach einer kleinen Unachtsamkeit bei Fortuna traf nun auch Post zum 1-3, was unsere Fortunen aber nicht aus der Ruhe brachte.

Der Ball lief weiterhin gut durch unsere Reihen und wenn es mal einen Ballverlust gab, war Sam zur Stelle. Er war bereit über das ganze Spielfeld zu rennen, um sich den Ball zu holen. Auch Leander und Tim machten ein super Spiel für Blau-Weiß.

In der 22. und 29. Spielminute machte Fortuna den Sack zu. Maddox traf zum 1-4 und 1-5. Mittlerweile regnete es in Strömen, dies war den Kindern aber scheinbar völlig egal. Jetzt hatte auch Tim die Gelegenheit zu treffen, aber da war dann doch noch ein Fuß im Weg.

Das Spiel lief flüssig und Pässe kamen an, trotz rutschigem Rasen. Aufgabe jetzt…den Sieg einfahren! Das tat dann auch unser Leander in der 32. Spielminute mit dem Tor zum 1-6 für unsere Fortunen. Doch dann nahm Post alle Kräfte zusammen und trafen zum 2-6 Endstand.

Nach dem Spiel gab es nicht viel zu beanstanden und die Trainer konnten beruhigt den Sonntag genießen. 🙂

 

Für Fortuna spielten: Alexa (3), Alina (2), Lion (5), Maddox (10), Sam (7),Tim (13), Leander (4), Paul (12), Jamie (8), Dean (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.