A-Junioren verlieren Verbandsligaauftakt gegen Lok Stendal

 
Nach dem überzeugenden Sieg im Pokal Heimspiel gegen die U19 von Union Schönebeck, starteten die Fortunen am vergangenen Sonntag mit einem weiteren Heimspiel gegen den letztjährigen Staffelsieger vom 1. FC Lok Stendal in die neue Verbandsliga Saison.
Die Blau-Weißen haben sich in Vorbereitung auf das erste Saisonspiel viel vorgenommen, wollten gleich mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit starten. Doch dieser Zahn wurde unseren Jungs schon in der ersten Halbzeit, besser gesagt bereits nach 34 Minuten, gezogen. Bereits zur Pause lag das Team mit 0:4 zurück. Während die Fortunen drei Riesenchancen liegen ließen, nutzten die Stendaler alle vier Chancen zur Pausenführung. Nach der Pause stabilisierten sich die Neustädter und kamen durch Robin Jäger zum Ehrentreffer. Weitere Tore der Gäste konnten verhindert werden, sodass es am Ende beim doch verdienten 1:4 für die spielstarken Altmärker blieb.
 
Für die Fortunen gilt es nun die Köpfe zu heben und mit neuem Selbstbewusstsein zum Derby in die Spielhagenstraße zu fahren. Gegner ist hier Aufsteiger Post SV Magdeburg. Der Anstoß erfolgt am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr.
 
Aufstellung:
Kohlhagen – Scheer, Wrage (78. Nayef), Robra, Lausch – Herwarth (85. Schmidt), Kraft, Postrach (C), Adams (46. Wolde) – Jäger, Megel
 
Info zum Landespokal:
Im Achtelfinale des Landespokals müssen unsere A-Junioren am 01.10.2017 zum FC Grün Weiß Piesteritz reisen.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.