A-Junioren schlagen auch Verfolger Ottersleben deutlich

🏁 SV Fortuna Magdeburg 5:0 VfB Ottersleben

Mit sage und schreibe 5:0 (2:0) gewann unsere U19 das Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den direkten Konkurrenten vom VfB Ottersleben. In einem Spiel, das lange Zeit ausgeglichen war, entschied am Ende der grĂ¶ĂŸere Wille der Heimelf und die bessere QualitĂ€t im Abschluss.

Vor knapp 90 Zuschauern erwischten die Fortunen einen Start nach Maß. In der zehnten Spielminute erlief Cornelius Adams einen mustergĂŒltigen Seitenwechsel von Domenik Grothe und schoss zur vielumjubelten FĂŒhrung ins lange Eck ein. Nur etwa zehn Minuten spĂ€ter konnte Robin JĂ€ger ein Durcheinander im Ottersleber Strafraum ausnutzen und auf 2:0 erhöhen (22.). Danach bestimmte die Gastmannschaft das Spiel und hatte einige Möglichkeiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit GlĂŒck, Geschick und viel Leidenschaft hielten die Fortuna-Kicker aber ihren Kasten sauber und somit ging es mit einer beruhigenden FĂŒhrung in die Pause.

Der zweite Abschnitt war zunĂ€chst ausgeglichen. FĂŒr die Vorentscheidung sorgte dann aber Cornelius Adams, der von Marlon Kyek auf die Reise geschickt wurde und erneut ins lange Toreck verwandeln konnte (63.). Anschließend war die Gegenwehr der Ottersleber gebrochen und Angriff um Angriff rollte auf das GĂ€stetor. Nach einer Ecke des eingewechselten Justin Bedau konnte der ebenfalls eingewechselte Justin Daph per Kopf auf 4:0 stellen (71.). Den Endstand besorgte sieben Minuten vor Spielschluss Hussein Nayef der ebenfalls mit dem Kopf ins Tor der GĂ€ste traf.

Mit diesem Sieg bauten die A-Junioren ihre TabellenfĂŒhrung vier Spieltage vor Schluss auf fĂŒnf Punkte aus und konnten damit einen großen Schritt in Richtung Landesmeisterschaft gehen. Die Entscheidung ist damit aber noch nicht gefallen. Am nĂ€chsten Spieltag muss die Schiller-Elf zunĂ€chst einmal beim Tabellenletzten in Dölau antreten und vermeintlich leichte Aufgaben erweisen sich hĂ€ufig als schwerer als erwartet.

#svfortunamagdeburg #ihrseidderotterwirsindderwolf #blauweiß #A-Junioren #Spielbericht #mfga




 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.