A-Junioren beweisen nach Rückstand Moral

🏁  SV Fortuna Magdeburg 3:3 VfB Germania Halberstadt

Dank des vielumjubelten Treffers von Charlie Schüler in der 4. Minute der Nachspielzeit konnte die U19 am Sonntag gegen den VfB Germania Halberstadt nach einem 1:3-Rückstand noch einen Punkt am Schöppensteg behalten.

In einer hart umkämpften Partie gingen die Gäste aus dem Harz nach einer Standardsituation und anschließendem Kopfballtreffer früh in Führung (5. Minute) und zogen sich anschließend mit allen Spielern ins letzte Drittel des Spielfeldes zurück. Trotzdem gelang es den Fortunen sich zahlreiche gute Torchancen zu erspielen, die jedoch zum Teil kläglich vergeben wurden. Ganz anders die Gäste, welche in der 22. Minute nach einem Konter sogar mit 2:0 führten. Die Schiller-Elf spielt nichtsdestotrotz weiter gut nach vorn und belohnte sich schließlich mit einem Elfmeter kurz vor der Halbzeitpause, den Richard Groß knallhart vollstreckte.

In der zweiten Halbzeit bot sich den zahlreichen Zuschauern am Schöppensteg das gleiche Bild, Fortuna lief an und erspielte sich Torchancen heraus und der Gast setzte auf Konter und Standardsituationen. Eine dieser Situationen führte schließlich zum 1:3 aus Sicht der Heimelf (59.). Pikant am Gegentreffer war die Tatsache, dass der Schiedsrichter zuerst das Torsignal des Assistenten ignorierte und die folgende Kontersituation der Fortunen weiterlaufen ließ, im Anschluss aber nach heftigen Protesten der Halberstädter auf Tor entschied. Auch nach diesem Nackenschlag gaben unsere A-Junioren nicht auf und konnten durch Radu Matcaboja den Anschluss erzielen (79.). Im Anschluss wurde die Partie immer hitziger. Die Fortunen rannten wütend auf das Tor der Halberstädter an und diese wussten sich häufig nur mit Foulspielen zu helfen. Eines davon wurde richtigerweise mit der Roten Karte betraft. Die Überzahl der Heimmannschaft währte jedoch nicht lange, da auch ein Fortune sich zu einem groben Foulspiel hinreißen ließ und vom Platz musste. In der Nachspielzeit warf der Gastgeber natürlich noch einmal alles nach vorn und wurde letztendlich mit dem Ausgleich durch einen Kopfballtreffer von Charlie Schüler, nach Vorlage von Richard Groß, belohnt.

Am nächsten Sonntag tritt die U19 dann die weite Auswärtsreise nach Thalheim an. Ab 13.00 Uhr ist der noch verlustpunktfreie JFV Sandersdorf/ Thalheim der Gegner.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.