E1 Junioren- Kicker of the Game

Bei sehr angenehmen Temperaturen empfingen wir am Sonntag, um 10:30 Uhr die E-Junioren von Arminia Magdeburg.

Die Trainer hatten ihre Kicker bereits in den Trainingseinheiten und den vergangenen Spielen , auf einigen Positionen ausprobiert. Heute sollte nun nach diesem Feinschliff unbedingt erneut ein Sieg her.

Unsere Mannschaft war so richtig heiß auf das Spiel. Es wurde bereits bei der aufwendigen Erwärmung, heftig mit den Hufen gescharrt. Vor dem Match wurde den Spielern noch einmal eindringlich die jeweilige Position auf dem Feld erklärt, auch wie man sich bei gegnerischem und eigenem Ballbesitz in der Vorwärts- und Rückwärtsbewegung optimal verhält. Sie sollten eigene Entscheidungen treffen. Aber der Spaß am Fußball ist oberstes Gebot, bei allem Ehrgeiz.

Wir kamen sehr gut in diese Partie. Die Gegenspieler wurden „aggressiv“ angelaufen. Das sah wirklich spektakulär aus. In der 3.Minute dann das erste Highlight dieser Begegnung. Tim lief einen Ball mit hohem Körpereinsatz ab, spielte sofort weiter auf Lucas. Der wiederum passte steil auf den sich bereits im Vollsprint befindlichen Dave. Und statt sehr risikoreich den Abschluss zu suchen, spielte Dave sanft das Leder durch die Gasse wieder zu Lucas, welcher dann gekonnt einnetzte.

Mit wenigen Kontakten etwa 40 Meter überbrückt und dann sehr schön vollendet. Gänsehaut pur. Dann folgten einige Aluminiumtreffer. Die Arminen mussten reichlich Lehrgeld bezahlen, denn nur 360 Sekunden später leistet Livio hervorragende Vorarbeit und spielt den entscheidenden Querpass auf den rechten Fuß von Dave, der abzieht und den Vorsprung ausbaut.

Es zeigte sich schnell, das die Arminen  mit unserer sehr guten Ausdauer und dem energischen Auftreten nicht mithalten konnten. Die Trainer wechselten mehrfach durch. Die Einwechselspieler fügten sich nahtlos in das Spielgeschehen ein. In Minute 13 dann ein erneuter Treffer für die Schöppi`s. Die Vorlage lieferte diesmal Tayler, woraufhin Lucas verwandelte.

Sehr viel Lob gab es dann in der Halbzeit. Friedrich überzeugte mit schönen Anspielen entlang der Außenlinie und war gleichzeitig Stratege mit grandioser Spielverlagerung, mal über links, mal über rechts. Auch körperlich war er sehr präsent und intensiv in Zweikämpfen. Auf sein Konto gehen die folgenden Vorlagen, welche von Tom in der 40.Minute und von Tayler in der 41.Minute genutzt werden.

Die Truppe hat es geschafft sich in einer Einheit zu präsentieren, die nicht nur bolzt, sondern auch zu spielen weiß. Die Dribbler übernahmen von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und haben verdient gewonnen. Chapeau!!!

Es spielten für den SV Fortuna Magdeburg: Jannick Greß (TW/C), Dave Scholz, Tayler Treudler, Friedrich Koch, Tim Schuckies, Lucas Kirchhoff, Livio Horn, Vincent Fischer, Mariano Strauß, Tom Bergmann

Trainer: Carsten Opitz, Thomas Kloss

Torschützen für den SV Fortuna Magdeburg: Lucas Kirchhoff (2), Dave Scholz (1), Tom Bergmann (1), Tayler Treudler (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.